Wand
27. Nov 2023

Moderne Wandgestaltung – das sind die Trends

Wir zeigen Ihnen die Trends in der modernen Wandgestaltung. Wie Tradition und Moderne verschmelzen können, wie die Wandfarbe die Wirkung des Raumes beeinflusst, dies und viel mehr finden Sie hier!

Moderne Wandgestaltung – das sind die Trends

Die Wandgestaltung beeinflusst den Charakter, die Stimmung und die Ästhetik eines Raumes maßgeblich. Von natürlichen, rustikalen Texturen bis hin zu glatten, futuristischen Oberflächen haben Wände die Fähigkeit, einem Raum Leben und Tiefe zu verleihen. Dabei ist es spannend zu beobachten, wie Trends sich entwickeln, verändern und oft auch wieder zurückkehren, aber immer mit einem modernen Twist. 

IBOD hat sich auf die Herstellung und Verarbeitung von fugenlosen Wand- und Bodenoberflächen spezialisiert und bringt Jahrzehnte an Erfahrung und Expertise in die moderne Welt der Wandgestaltung ein. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Tradition und Moderne auf inspirierende Weise verschmelzen können.

Die Magie der Materialien

Die Wahl des richtigen Materials für eine Wand kann den Unterschied ausmachen, wie ein Raum ”wirkt”. In der modernen Wandgestaltung spielen verschiedene Materialtypen eine entscheidende Rolle, und sie alle tragen ihre eigene Textur und den eigenen Charakter in den Raum ein. 

Eines dieser Materialien, das in den letzten Jahren besonders an Beliebtheit gewonnen hat, ist die mineralische Spachtelmasse. Diese bietet nicht nur eine robuste und langlebige Oberfläche, sondern wird auch, durch die Handschrift des Verarbeiters, jedes Mal zu einem Unikat.

Wir von IBOD empfehlen Ihnen hier unsere doppo Ambiente Wand mit ihren 9 verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten oder unseren doppo Waschputz Mediterran für Innen- und Außenflächen. Speziell für das fugenlose Bad empfehlen wir die ultradichte und widerstandsfähige doppo Ambiente Pro+.

Farben und ihre Wirkung

Farben sind weit mehr als nur ästhetische Entscheidungen, sie tragen eine psychologische Wirkung in sich, die das Empfinden und die Stimmung in einem Raum maßgeblich beeinflussen kann. Jede Farbe ruft eine bestimmte Emotion oder Assoziation hervor, in der modernen Wandgestaltung ist es daher unerlässlich, das Zusammenspiel von Farben und deren psychologische Auswirkungen zu verstehen. 

Ein bewusster Einsatz von Farbtönen kann dabei helfen, gewünschte Atmosphären zu kreieren, von beruhigenden Rückzugsorten bis hin zu dynamischen Arbeitsbereichen. Dabei ist es ebenso spannend zu beobachten, wie sich Farbtrends entwickeln und welchen Einfluss kulturelle und gesellschaftliche Veränderungen darauf haben.

Strukturen und Effekte: Vom Unmerklichen bis zum Auffälligen

Die Struktur einer Wand ist oft das unsichtbare Detail, das den Unterschied ausmacht. Selbst die feinsten Nuancen in der Textur einer Oberfläche können das Licht auf eine Weise einfangen und reflektieren, die einen Raum völlig verändert. Es werden Strukturen bewusst eingesetzt, um visuelle und haptische Erlebnisse zu schaffen. 

Mut zur Struktur bei der Wandgestaltung

Strukturen bereichern den Raum und verleihen ihm Tiefe und Charakter. Besonders im Zusammenspiel mit Licht können sie beeindruckende Schattenspiele und Reflexionen erzeugen. 

Diese bewusste Gestaltung von Oberflächen, die von kaum wahrnehmbar bis hin zu stark hervorstechend reicht, ermöglicht es Architekten und Designern, Räume mit einzigartigen atmosphärischen Qualitäten zu schaffen. Dabei wird jeder Quadratzentimeter einer Wand zu einer Leinwand für kreative Ausdrucksformen und innovative Designlösungen.

Tradition trifft Moderne – bei IBOD

Seit Jahren steht der Name IBOD für Qualität, Handwerkskunst und Innovation im Bereich Wand- und Bodengestaltung. Was einst in Tirol als traditionelles Handwerksunternehmen begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem führenden Experten in der Branche entwickelt.

Das Zusammenspiel von jahrzehntelanger Erfahrung und dem steten Streben nach Innovation führt zu einer einzigartigen Mischung, die in jedem Projekt spürbar ist. Bei IBOD treffen die Werte der Vergangenheit und die Innovationen der Zukunft aufeinander, und das Ergebnis ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend.

Licht und Schatten - Wandgestaltung

Tipps für Bauherren und Innenarchitekten

Erfolgreiche Wandgestaltung beginnt mit einer klaren Vision und einer guten Planung. Bauherren und Innenarchitekten stehen oft vor der Herausforderung, Ästhetik und Funktionalität in Einklang zu bringen. 

Ein erster wichtiger Schritt ist es, den Zweck und die gewünschte Wirkung des Raumes genau zu definieren. Möchte man eine beruhigende Atmosphäre für einen Wellnessbereich oder eher eine anregende Umgebung für ein Büro? Die Antwort darauf beeinflusst maßgeblich Materialwahl, Farbgebung und Struktur. 

Wir empfehlen Ihnen auch, stets auf Qualität und Nachhaltigkeit zu achten, insbesondere in Zeiten, in denen Umweltbewusstsein immer mehr an Bedeutung gewinnt. Alle Produkte von IBOD werden von renommierten Prüflaboren getestet, so haben all unsere Produkte für die Wandgestaltung den EMICODE EC1 plus – sehr emissionsarm – erhalten. Eine enge Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Partnern, wie beispielsweise IBOD, kann hierbei von unschätzbarem Wert sein. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen und können auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. 

Abschließend sollte man nie vergessen, dass Trends kommen und gehen, doch zeitlose Designs und gut durchdachte Konzepte werden über Jahre hinweg Bestand haben.

Häufig gestellte Fragen

Was sind 3 gute Tipps für die Wandgestaltung?

  1. Zweck und Funktion definieren: Bevor man mit der Gestaltung beginnt, sollte man sich klar darüber werden, welche Funktion und Atmosphäre der Raum haben soll. Das hilft, die richtige Farbauswahl, Materialien und Designs zu treffen.
  2. Qualität geht vor: Investieren Sie in hochwertige Materialien und Handwerk. Dies gewährleistet nicht nur Langlebigkeit, sondern trägt auch maßgeblich zur gewünschten Atmosphäre und Ästhetik bei.
  3. Mit Licht spielen: Unterschiedliche Lichtquellen können Texturen hervorheben, Farben verändern und die gesamte Stimmung eines Raumes beeinflussen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Lichtszenarien, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Wandoberflächen?

Farbige Anstriche: Eine der einfachsten und doch wirkungsvollen Methoden, einen Raum zu verändern. Von sanften Pastelltönen bis zu kräftigen, lebhaften Farben gibt es unzählige Möglichkeiten.

Tapeten: Sie bieten eine große Auswahl an Designs, Texturen und Stilen, von schlicht und modern bis hin zu auffälligen Mustern und Strukturen.

Mineralische Spachtelmasse: Sie ist besonders langlebig und kann in verschiedenen Texturen aufgetragen werden. Mineralische Spachtelmasse verleiht Wänden eine natürliche, erdige Qualität.
Holzverkleidungen: Sie verleihen einem Raum Wärme und Charakter und sind in verschiedenen Stilen, von rustikal bis modern, erhältlich.

Welche Wandgestaltung nutze ich für den Wellnessbereich?

Zusammenfassend ist es wichtig, bei der Gestaltung eines Wellnessbereichs Materialien und Farben zu wählen, die Ruhe und Erholung fördern und gleichzeitig eine ästhetisch ansprechende Umgebung schaffen. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit in Wellnessbereichen sind diffusionsoffene Wände die beste Wahl, da ein gesundes Klima entsteht und die Wandoberfläche die Feuchtigkeit wieder abgeben kann.

Beitrag teilen

Zum Newsletter anmelden

Erhalte Neuigkeiten rund um unsere Produkte, aktuellen Trends und vieles mehr! Melde dich jetzt bei unserem Newsletter an - es lohnt sich.

Please enable JavaScript in your browser to complete this form.