Boden
7. Aug 2023

5 Tipps für die Reinigung fugenloser Böden

Wir alle lieben fugenlose Böden! Sie sind sowohl für den Wohnbereich als auch für Geschäftsräume oder Industrie- und Handwerksbetriebe geeignet und verleihen jedem Raum das gewisse Etwas. Hier finden Sie 5 Tipps für die Reinigung!

Reinigung - fugenloser Boden

Wir alle lieben fugenlose Böden! Sie sind sowohl für den Wohnbereich als auch für Geschäftsräume oder Industrie- und Handwerksbetriebe geeignet und verleihen jedem Raum das gewisse Etwas. 

Zudem sind fugenlose Böden nicht nur eine wunderschöne Ergänzung für das Interieur, sondern lassen auch Räume größer wirken. Darüber hinaus sind sie pflegeleicht, was auf das hochwertige Material bei den Spachtelmassen und die langlebige Versiegelung zurückzuführen ist. 

Egal ob Betonoptik, Mikrozement, Spachtelboden, Gießboden, Beton Ciré, Sichtestrich oder Sichtbeton, oder Beschichtungen mit Epoxidharz oder Polyurethan, jeder dieser Bodenbeläge kann optimal gereinigt werden. Durch eine regelmäßige Pflege können Sie sicherstellen, dass Ihr fugenloser Boden nicht nur über lange Zeit hinweg wunderschön aussieht, sondern auch seinen beeindruckenden Look dauerhaft bewahrt.

Regelmäßiges Kehren oder Staubsaugen des Fußbodens

Wie bei allen anderen Bodenbelägen, können Schmutz, Haare und Staub durch regelmäßiges Kehren und Staubsaugen einfach entfernt werden. Durch konsequente Reinigungsroutinen bewahren Sie nicht nur die makellose Bodengestaltung, sondern vermeiden auch unschöne Kratzer und Abrieb.

Damit die Beschichtung des fugenlosen Bodens unversehrt bleibt, ist es ratsam, einen Staubsauger oder Besen mit einer weichen Bürste zu verwenden. Wischen mit einem feuchten Mikrofasertuch und sauberem Wasser und ist in der Regel ausreichend. Auf kratzen oder scheuern soll dringend verzichtet werden. Durch diese schonende Vorgehensweise wird der Fußbodenbelag geschützt und sichergestellt, dass keine Schäden entstehen. 

Reinigung – fugenloser Boden

Wischen mit mildem Reinigungsmittel

Die ordnungsgemäße Reinigung der Bodenflächen bei einem fugenlosen Fußboden ist von entscheidender Bedeutung und dabei spielt auch die Auswahl des richtigen Reinigungsmittels eine wesentliche Rolle. 

Grundsätzlich sollte auf alkalische und säurehaltige Reinigungsmittel verzichtet werden und stattdessen mildes Reinigungsmittel herangezogen werden. Damit der Fußbodenbelag geschont wird, ist es außerdem wichtig, beim Reinigen ein Mikrofasertuch oder einen weichen Schwamm zu verwenden. Durch die Verwendung von weichen Materialien kann sichergestellt werden, dass die Beschichtung frei von Kratzern und Beschädigungen bleibt. 

Gerne helfen wir von IBOD Ihnen bei jeglichen Unsicherheiten und Fragen weiter. 

Fleckenentfernung

Es ist unerlässlich, Verschmutzungen und insbesondere Flüssigkeiten umgehend zu entfernen. Speziell bei schnell färbenden Flüssigkeiten wie Rotwein oder Kaffee ist schnelles Handeln erforderlich, um ein Eindringen in den fugenlosen Boden zu verhindern. Sollte dennoch ein Fleck sichtbar bleiben, gibt es keinen Grund zu verzweifeln, denn genauso wie es für jeden Topf den passenden Deckel gibt, gibt es für jeden Fleck ein geeignetes Reinigungsmittel. 

Wenn Sie unsicher sind, können Sie gerne uns von IBOD oder unsere Partner kontaktieren. Als Experten sind wir in der Lage, Ihnen auch bei hartnäckigen Flecken weiterzuhelfen.

Vermeidung von Kratzern

Um Kratzer zu vermeiden, sollten beim Reinigen von fugenlosen Böden keine harten Bürsten bei Besen oder Staubsaugern verwendet werden. Kratzer entstehen auch oft durch das Verschieben von Möbelstücken auf dem Boden. Um dieses Risiko zu minimieren, empfiehlt es sich, Filzgleiter an den Möbeln anzubringen. Diese schützen den fugenlosen Boden vor direktem Kontakt mit harten Kanten oder Gegenständen und reduzieren somit deutlich die Gefahr von Kratzern. 

Ebenso ist das Einrichten einer großzügigen Sauberlaufzonen bzw. Schmutzfangmatten im Eingangsbereich empfehlenswert, diese schlucken Schmutz und Feuchtigkeit und tragen zur Sicherheit, z.B. bei Rutschgefahr bei. Platzieren Sie Vasen, Fressnäpfe o.Ä. am besten auf einer Unterlegmatte und vermeiden Sie damit Dauernässe. 

Zum dauerhaften Schutz gegen Abnutzung der Deckversiegelung sollten Drehstühle mit Stuhlrollen Typ W verwendet werden. Zusätzlich empfehlen wir transparente Polycarbonat-Schutzmatten als Unterlage.

Indem Sie diese Maßnahmen ergreifen, können Sie Ihren fugenlosen Boden langfristig in einem einwandfreien Zustand halten. 

PS: Vergessen Sie nicht, die Filzgleiter regelmäßig zu erneuern.

Anwendungsbereich: Öffentliche Einrichtungen

Hinweise des Herstellers beachten

Wir als Hersteller von fugenlosen Böden und unsere Partner bringen eine langjährige Expertise und umfassende Benutzererfahrung in der Pflege und Instandhaltung dieser Bodenbeläge mit. Dank dieser Erfahrung wissen wir genau, welche Maßnahmen erforderlich sind, um einen fugenlosen Boden optimal zu pflegen und zu reinigen. 

Daher legen wir großen Wert darauf, dass unsere Kunden die Pflegehinweise sorgfältig lesen und befolgen, um sicherzustellen, dass der Boden seine Langlebigkeit und seine beeindruckende Optik über die Jahre hinweg bewahrt. Besonders in Nassbereichen wie dem fugenlosen Bad und Außenbereich oder Wohnräumen ist die Beachtung spezifischer Reinigungshinweise von großer Bedeutung.

Häufig gestellte Fragen

Wie wird fugenloser Boden verlegt?

Mit welchen Kosten muss man bei einem fugenlosen Boden rechnen?

Beitrag teilen

Zum Newsletter anmelden

Erhalte Neuigkeiten rund um unsere Produkte, aktuellen Trends und vieles mehr! Melde dich jetzt bei unserem Newsletter an - es lohnt sich.

Please enable JavaScript in your browser to complete this form.